Einbruchschutz

Die einfachste Methode für einen Einbruch ist es das Schließblech mit einem Schraubenzieher aufzuhebeln, weshalb dieses als erstes verstärkt werden sollte. Daraufhin sollten sie das Einsteckschloss aufrüsten lassen, damit es nicht mit einem falschen Schlüssel öffnen lässt und auch einem gewaltsamen Vorgehen wie das Aufbohren oder Aufbrechen standhält. Schutzbeschläge lassen sich häufig einfach von außen abschrauben. Ein überstehender Schließzylinder lässt sich relativ leicht durchschlagen. Deshalb sollte der Schutzbeschlag den Schließzylinder eng umschließen und von innen stabil verschraubt sein.

Haben Sie das Einsteckschloss, Schutzbeschlag und das Schließblech aufrüsten lassen, steht als nächster Schritt der Schließzylinder an. Der Riegel eines Zylinder- oder Einsteckschlosses mit Mehrpunktverriegelung sollte mindestens 20 mm tief in das Schließblech greifen. Als Schutz vor nachgemachten Schlüsseln kann man zusätzlich eine Sicherungskarte verwenden.

Reichen diese Maßnahmen noch nicht aus ist auch die Anbringung eines Querriegelschlosses oder eines Tür-Zusatzschlosses sinnvoll. Des Weiteren sollte man die Stabilisierung der Wandverankerungen und Bänder erwägen.

Man sollte außerdem beachten, dass einen Einbruch häufig auch über die Terrassentür erfolgt, da diese meistens einfacher zu öffnen sind als Eingangstüren. Wir beraten Sie gerne, welche Möglichkeiten ihnen hierfür offen stehen und weisen sie darauf hin, auf was Sie bei der Aufrüstung noch achten sollten. Sind Sie zum Beispiel Mieter oder Teil einer Wohnungseigentümergemeinschaft brauchen Sie die Einverständnis Ihres Vermieters bzw. der Wohnungseigentümergemeinschaft.

Unsere Tischlerei ist aufgenommener Handwerksbetrieb im aktuellen Errichternachweis „mechanische Sicherheitseinrichtungen“ des Landeskriminalamtes Baden Württemberg. Wir empfehlen Ihnen sich über Einbruchschutz kompetent, kostenlos und neutral bei einer kriminalpolizeilichen Beratungsstelle zu informieren: www.polizei-bw.de

Bei manchen Gebäuden wie Banken oder Flughäfen reicht ein Einbruchschutz nicht aus, sondern sind auch beschusshemmende Türen gefragt. Hier erfahren Sie mehr.

Haben Sie weitere Fragen? Wir beraten Sie gerne! Wir haben im Großraum Heilbronn schon zahlreiche Türe mit einem Einbruchschutz ausgestattet. Kontaktieren Sie uns einfach per E-Mail, Telefon oder besuchen Sie uns persönlich in Neckarsulm. Ihr Ansprechpartner zum Thema Einbruchschutz ist Tobias Schäffer.

Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.